Thunfisch-Eier-Gemüse-Törtchen

Thunfisch-Eier-Gemüse-Törtchen

Dieses Rezept habe ich nun innerhalb einer Woche schon zwei Mal gekocht. Es ist einfach sehr schnell zubereitet und der Geschmack trifft genau meinen Nerv. Als ertes versuchte ich es mit Muffinförmchen aus Silikon (vom Ikea). Dabei kamen 10 Stück Muffins heraus. Ich habe diese für 45 Minuten bei 170°C gebacken und sie waren sehr gut. Besonders am nächsten Tag schmeckten sie mir kalt sogar noch einmal besser. Beim nächsten Versuch verwendete ich dann meine Mini-Törtchen-Form und die Menge reichte genau für 6 Stück Minitörtchen aus. Diesmal versuchte ich es bei 200°C für 25 Minuten und die Konsistenz war genau gleich wie bei der niedrigeren Temperatur. Die Törtchen, aber auch die Muffins waren sehr saftig und sehr lecker. Ich habe diese mit einem Salat gegessen. Das wird jetzt sicher eines meiner Lieblingsschnellgerichte! Besonders nach der Arbeit bin ich oft froh, wenn ich nur ein paar Zutaten zusammenmischen muss und es sich von alleine kocht.

Zutaten Thunfisch-Eier-Gemüse-Törtchen für 2 Portionen:

4 Stk       Eier
1 Dose    Thunfisch im eigenen Saft
400 g      n.B. Gemüse (frische Champignons, Tomaten, Zucchini, Paprika, …)
50 g        geriebener Käse
n.B.         Gewürze (Pfeffer, sonstige Kräuter, …)

Zubereitung:

Backrohr auf 200°C vorheizen.                        
Das Gemüse klein hacken.                        
Den Thunfisch ausdrücken.                        
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und würzen.                        
Alles vermischen und in eine (eingefettete) Form geben.                                         
Ca. 25 Minuten im Backrohr backen  (+5 Minuten im ausgeschaltenen Backrohr weiterziehen lassen)                        
Mit Salat garnieren, ev. noch einen wenig Joghurtdressing dazu und genießen.

Nährwertangaben (Berechnungsbeispiel):

 Hier sehen Sie Thunfisch-Eier-Gemüse-Törtchen Nährwertangabe

  Rezept Download:   Thunfisch-Eier-Gemüse-Törtchen

Mahlzeit!

Anja

Wenn du eines unserer Rezepte nachkochst,
ver­linke uns doch bitte und benütze den Hash­tag:
@ingreatshapefitness #ingreat­shap­e­fit­ness
  Unser Fitnessblog – was man über Ernährung wissen sollte!

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.