Moderne Crash Diäten – was ich davon halte!

Hi Leute!

Bevor ich meine Meinung zu diesem Thema kund tue, ist noch zu klären, dass es eigentlich keine „moderne“ Crash Diät gibt. Ich bezweifle sogar, dass es überhaupt eine „moderne“ Diät gibt. Denn unser Körper ist seit 10.000 Jahren praktisch gleich geblieben und auch die dafür vorgesehene naturbelassene Nahrung gibt es schon seit Tausenden von Jahren. Wenn also Bedarf und Angebot sich nicht groß ändern, was soll dann daran „modern“ sein?

Modern ist in diesen Fall nur ein nettes Wort für: „Ich packe den alten Dreck, der früher schon nie funktioniert hat in schöne neue Marketingfloskeln und ergänze dazu ein paar Pseudo-Studien! Jetzt nenne ich es <modern> und kann Dank überzogenen Erwartungen den Leuten mit wenig Aufwand das Geld aus der Tasche ziehen!“

Ich glaube jetzt ist euch schon klar, in welche Richtung es gehen bzw. wie die Antwort auf die Artikelüberschrift lauten wird.  Aber halten wir hier mal fest – egal ob „modern“ oder „klassisch“ – ich schere alle Ansätze von Crash Diäten über einen Kamm. Denn egal wie sie genannt werden oder wie die kleinen Variationen aussehen mögen – sie beruhen alle auf dem gleichen Prinzip, mit den damit verbundenen gleichen Resultaten.

Das Thema war mir bisher auch keinen Artikel wert, da ich schon das Gefühl hatte, dass sich niemand mehr groß damit beschäftigt. Jedenfalls hatte ich es nicht mitbekommen. Ich war eher der Meinung, dass durch die ganze Aufklärung und neue Fitnesswelle, jetzt die Leute besser verstehen, wie sich Training und Ernährung auswirken.

Falsch gedacht bzw. wieder naiv gewesen und die Dummheit auf der einen, sowie die Geldgier auf der anderen Seite unterschätzt.

Ich hab auch keine Lust mich hier neutral zurück zu halten, denn ich bin wirklich enttäuscht bzw. wütend was hier im Namen von „Fitness“ verkauft wird. Und es würde mich auch nur halb so viel aufregen, wenn nur die üblichen Verbrecher/Idioten ihr schnelles Geschäft machen wollten – die wird es immer geben – so naiv bin ich nun auch wieder nicht. Aber wenn namhafte Menschen/Unternehmen – denen ich bis jetzt wenigstens einen Funken von Kompetenz und Anstand unterstellt habe – auf diesen Zug aufspringen, dann ist der Spaß endgültig vorbei. Hier ist einfach Aufklärung notwendig!

Nur was ist eine Crash Diät eigentlich?

Im Prinzip geht es darum, für einen relativ kurzen Zeitraum (meist 2 bis 4 Wochen) die Kalorien extrem zu limitieren, um so schnell wie möglich, so viel wie möglich an Gewicht zu verlieren.

WaageUnd das funktioniert leider auch! Man kann in wenigen Wochen sehr viel abnehmen. Mit Crash Diäten ist jeder Tag auf der Waage ein Erfolgserlebnis. Jeden Tag geht die Nadel oder die digitale Anzeige einen Schritt weiter nach unten. Je nach vorhandenem Potential sind da 10kg weg wie nix.

Also, wenn eine Hochzeit oder ein Klassentreffen ansteht und man möchte sich so gut es geht präsentieren, und man hat keine Lust gehabt ein wenig vorauszudenken, dann kann man doch statt einer soliden „gesunden“ Ernährung, die Abkürzung nehmen? Und für die Ungeduldigen – warum eine langfristige Ernährungsumstellung oder 20 Wochen Diät machen, wenn doch alles in 2 Wochen möglich sein soll?

Die Antwort lautet: Es kommt nicht nur darauf an wie viel man abnimmt, sondern WAS man abnimmt!

Ganz genau – die Waage zeigt dir nur an, dass du abnimmst, sie zeigt dir aber nicht, ob die verlorene Körpermasse aus Wasser, Muskeln oder Fett besteht!

Und hier liegt das ganze Problem begraben! Bei jeder Diät ist man bestrebt die Muskelmasse zu erhalten und nur das hartnäckige Körperfett los zu werden. Die Muskeln sind aufgrund ihrer Funktionalität, ihrer Kalorienverwertung und ihrer Ästhetik extrem wertvoll. Unabhängig von dem Fakt, dass Muskelaufbau im Vorfeld sehr schwierig sein kann und niemand das erarbeitete Ergebnis gerne leichtfertig wieder verlieren möchte.

Bei Extremdiäten wird der Körper zwangsläufig in ein Notfallprogramm schalten. Er hat nämlich gar nicht das Bestreben „hübsch“ zu sein – er hat das Bestreben zu überleben! Fürs reine Überleben braucht er aber keine Muskeln, die auch noch zusätzlich Energie benötigen – er braucht dazu, die für ihn wertvollen Energiereserven in Form von eingelagertem Körperfett.  Und da liegt die Ironie der ganzen Sache. Man verfällt einer Illusion. Die Waage zeigt Fortschritte an, aber in Wirklichkeit macht man nur Rückschritte indem man Muskelmasse verheizt. Durch den Zero-Carb Ansatz geht natürlich auch noch viel Wasser verloren, was die Illusion verstärkt.

Man kann also nach einer solchen Diät (wegen dem Muskelverlust) schlechter aussehen wie vorher!

Am Ende der Diät, wenn die Kalorien wieder auf „normal“ gestellt werden, schlägt dann der böse Jo-Jo-Effekt mit voller Gewalt zu! Stoffwechsel reduziert + weniger Muskelmasse = niedrigerer Kalorienbedarf – und die Folge ist eine rasche Zunahme.

Ich glaube, dass wir über das Wohlbefinden und die gute Laune an dieser Stelle gar nicht sprechen müssen. Mann kann hier sicher sagen, dass eine Crash Diät zeitlich sehr überschaubar ist und man da ruhig mal durchbeißen kann – aber das Ergebnis rechtfertigt den Aufwand einfach nicht.

Die Versprechen werden einfach nicht eingehalten – können sie auch nicht. Man muss hier einfach den Hausverstand einschalten. Extreme Aktionen führen zu extremen Ergebnissen – diese sind jedoch in den seltensten Fällen extrem gut. Und schon gar nicht, wenn es um unseren Körper und unsere Gesundheit geht.

Wenn ihr lest, dass dieses oder jenes Programm euch in wenigen Wochen in Form bringt, dann ist das ganz einfach eine Lüge! Wertloses Marketing-Geschwafel, um an euer Geld zu kommen. Lasst euch auch nicht von Studien blenden. Diese „wissenschaftlichen“ Forschungen, werden immer gerne angeführt, um das eigene Produkt „neutral“ zu bewerben. Nur Studien werden häufig falsch interpretiert bzw. können je nach Sponsor, auch das gewünschte Ergebnis liefern. Ich gebe da schon lange nichts mehr darauf und verlasse mich lieber auf mein eigenes Verständnis und die Erfahrungen in der Praxis.

Falls ich euch noch nicht überzeugen konnte, den Blödsinn zu lassen, dann zeige ich euch wie eine solche Diät aussieht. Dann spart ihr wenigstens Geld und ich hab die Genugtuung, dass sich die Programm-Verkäufer weniger bereichern 🙂

Eckpfeiler einer Crash Diät:

  • Kalorienzufuhr von 500 – 900 kcal/Tag
  • keine Kohlenhydrate (max. 10g)
  • nur Proteine und Fette – ungefähr im gleichen Verhältnis
  • Vitamin- und Mineralstoff-Kapseln um Mängel zu kompensieren

Die einfachste Variante ist dabei 4–6 Protein-Shakes am Tag mit Leinöl zu trinken.
Natürlich kann ein Shake mit Pute oder Fisch ersetzt werden. Wichtig ist nur die Kalorien einzuhalten, die Kohlenhydrate unter 10g/Tag zu halten und gesunde Fette zu ergänzen.

Findige Geschäftsleute spinnen da noch Rezepte herum – aber das Prinzip bleibt immer gleich. Mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen – so simpel ist das.

Zusammengefasst bewirken Crash Diäten:

  • raschen Gewichtsverlust (verursacht durch Muskel- und Wasserverlust)
  • verheizen wertvoller Muskelmasse
  • ab einem gewissen Punkt Stagnation des Körperfettabbaus
  • Jo-Jo-Effekt
  • schüren falscher Erwartungen bzw. überzogene Versprechen

Und ich weiß hier wirklich von was ich rede! Ich hab mir das nicht nur angelesen – ich hab das 2007 praktiziert und dokumentiert. Meine eigene Crash Diät war mir eine gute Lehre und ich habe seither diesen Ansatz nie wieder verfolgt oder in meine Ernährung eingebaut. Und schon gar nicht komme ich auf die grandiose Idee eine Crash Diät weiter zu empfehlen!

Spargel - Tomate - EiVersucht bitte beim eigenen Körper keine Abkürzungen zu finden – die gibt es einfach nicht.
Es hat schon seine Gründe warum Leute mit einem tollen Body Monate und Jahre investieren. Bleibt bei den Basics einer naturbelassenen Ernährung!
Ihr werdet im Real-Life niemanden finden der nachhaltig mit extremen Methoden etwas erreicht hätte!

Der Preis des Erfolges ist Hingabe, Arbeit und unablässiger Einsatz für das, was man erreichen will.“ – Frank Lloyd Wright

Investiert euer Geld lieber in einen guten Coach oder macht euch selber schlau. Und wenn euch ein Programm/Plan/Trainer die tollsten Erfolge in 4 Wochen verspricht – dann schickt es/ihn in die Wüste 🙂

Andi
 

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.