Meine erste Sixpack Diät – ich hab’s geschafft!

Hier sehen Sie Anja Egger

105 Tage Ernährungsumstellung + 39 Tage Definitionsdiät bis zum Sixpack

Sooo, endlich ist es soweit und ich darf euch meine Nachher-Bilder mit meinem Sixpack präsentieren. Wer unseren Blog verfolgt weiß ja, dass ich mich im Mai 2016 als unser Versuchskaninchen zur Verfügung gestellt habe, um zu sehen, was richtiges Training und Ernährung sowie natürlich Disziplin, bewirken können und tadaaaaa – hier seht ihr das Ergebnis:

Hier sehen Sie Anja Egger Transformation

 
In meinem letzten Blog habe ich euch erzählt, wie ich meine Muskelmasse steigern
konnte. Nachzulesen hier.

Eigentlich wollte ich ja ursprünglich gar nicht „so viel“ Muskeln aufbauen, aber jetzt, nach der Definitionsdiät muss ich sagen, dass es für mich genau die richtige Masse war, da ich nun extrem zufrieden mit dem Ergebnis bin.

Hier sehen Sie Anja Egger
Die Fotos vom Oktober 2016 entstanden nach 36 Tagen Definitionsdiät – die Nahrungsmittel und auch mein Training könnt ihr bei den Plänen hier nachlesen.

Sixpack in progress

Ich startete also am Montag, den 26.09.2016 mit der Definitions-Diät. Ich wog damals bei einer Größe von 1,60 m genau 52,30 kg. Dies war auch mein 105. Tag der
Ernährungsumstellung (für die, die es genau wissen wollen). 🙂

Hier sehen Sie Anja Egger

Ab diesem Zeitpunkt gab es für mich die ersten 14 Tage nur mehr Thunfisch, Gemüse, Topfen (Magerquark), einen Apfel, Mandeln, Geflügel, Fisch, Reis, Olivenöl, Leinöl, sowie diverse Gewürze.

Danach wurde der Topfen, der Apfel und die Mandeln gestrichen und dafür durch Eier und mehr Geflügel ersetzt. Das war alles, was mein Speiseplan erlaubte. Keine Milch, keine Süßigkeiten, kein Käse – nix was ich sonst so gerne gegessen habe.

Alles gestrichen – aber ich war voll motiviert und daher habe ich es auch beinhart durchgezogen. Kein Ausrutscher und immer das Ziel vor Augen.

Ich war auch im Restaurant beim Essen und habe Fisch mit Reis bestellt, ich war bei einer Geburtstagsfeier und habe keinen Alkohol getrunken und – ich muss zugeben extrem schweren Herzens – auf das Tiramisu verzichtet.

Aber es hat sich gelohnt. Ich bin total zufrieden und auch stolz auf mich, dass ich es geschafft habe. Mein Gewicht nun auf den Fotos ist 50,40 kg, wobei man hier aufpassen muss. Ich hatte 3 Tage zuvor komplett auf Salz verzichtet und auch weniger getrunken, daher kam es zu einer Entwässerung. Davor hatte ich laut Waage genau 1 kg abgenommen. Ich wiege also derzeit 51,30 kg und damit fühle ich mich sehr wohl.

Hier sehen Sie Anja Egger

Aber ich kann wirklich sagen, dass so eine Definitionsdiät auszuhalten ist. Vor allem wenn sie nicht so lange dauert, wie bei mir. Am Anfang fällt es sogar sehr leicht diese durchzuziehen. Man muss sich keine Gedanken um das Essen machen, da es ja immer das selbe gibt. Man kann also beim Einkaufen gleich zu den richtigen Lebensmitteln gehen und das mitnehmen, was der Plan vorgibt.

Ich war im Grunde auch immer satt. Früher habe ich mich ja die meiste Zeit überfressen und fühlte mich gar nicht so wohl. Mit dem leichten Hungergefühl ging es mir jetzt sogar viel besser, als früher und das möchte ich auch unbedingt in Zukunft so beibehalten.  Es darf nun zwar schon etwas mehr sein, aber ich werde definitiv meine Portionen gegenüber früher nach unten schrauben. Also nicht mehr 250g Nudeln, sondern 150g davon. Das reicht nämlich auch vollkommen aus, um satt zu sein.

Aber zurück zur Definitions-Diät. Mit der Zeit wird es schon etwas langweilig und daher bin ich natürlich schon froh, wieder normal essen zu dürfen. Jetzt gibt es auch wieder Rindersteak oder auch ab und zu etwas Süßes oder Käse. Aber ich muss sagen, dass ich durch diese Ernährungsumstellung nun einfach auch sehr gute gesunde und kalorienfreundliche Gerichte kennengelernt habe und ich nicht mehr in das alte Muster verfallen werde. Der Geschmack ändert sich dadurch einfach auch. Ich trinke z.B. meinen Kaffee nur mehr schwarz. Daran habe ich mich nun komplett gewöhnt.

Es gibt also wirklich sehr viele positive Nebenwirkungen.

Hier sehen Sie Anja Egger

Aber ich muss euch auch gleich warnen, denn es ist natürlich nicht ganz so leicht, denn eines muss euch klar sein. Euer Umfeld, zumindest viele Bekannte und Verwandte, werden euch nicht besonders unterstützen. Dies ist auch meine Erfahrung. Es gab sehr oft Kopfgeschüttel oder nicht so großes Verständnis für meine Diät. Aber da muss man einfach drüber stehen. Und daher ist es EXTREM wichtig, dass man die richtige innere Einstellung dazu hat und das einzig und allein für sich selbst durchziehen will. Es gibt so viele positive Gründe dafür. Hier nun meine Bilanz:

-          Ich bin total zufrieden mit meinem Aussehen
-          Ich fühle mich besser und bin viel fitter
-          Ich koche wesentlich gesünder und habe viele neue Rezepte kennengelernt
-          Ich bin stolz auf mich selbst, dass ich das durchgezogen habe
-          Mir gefällt meine ganze Weiterentwicklung, die ich nun seit Mai erleben durfte
-          ….
 

Mein Training

Dieses habe ich natürlich in der Zeit genauso beibehalten wie vor der Diät. Ich versuchte mich immer zu steigern, was mir sogar die meiste Zeit gelang. Nur ganz selten hatte ich einen nicht so guten Tag, bzw. konnte ich mich nicht bei einzelnen Übungen steigern oder wurde etwas schlechter.

Hier sehen Sie Anja Egger

Aber natürlich geht es nun weiter. Denn jetzt heißt es die Form zu behalten und sogar weiter zu verbessern und das mit so wenig Aufwand wie möglich. Ich werde mich auch weiterhin bewusst und mit den passenden Lebensmitteln ernähren und mir nur einzelne Ausrutscher erlauben. Das Training wird weitergeführt wie bisher. Mal sehen, wie es mir dabei ergeht. Ich werde euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden halten.
 
Liebe Grüße
Anja

Pin It

2 Kommentare

  1. Meine geliebte Anja, ich bewundere dich für dieses absolute Durchhaltevermögen. Von mir hast du das leider nicht, wie man an meiner Figur sehen kann.
    Ich bin riesig stolz auf dich. Das kommt mir gleich wichtig vor ‚wie vor ca. 8 Jahren, als du deine Matura mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden hast.
    ” Ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper ! ”
    Ich hab dich lieb, und alles Liebe zu deinem morgigen Geburtstag
    Deine Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.