Das Fitnessjahr 2016 war geil – aber 2017 wird noch viel geiler!

Hier sehen Sie Andreas und Anja

Ein kurzer Rückblick auf unser Fitnessjahr 2016!

Morgen ist Weihnachten und schon wieder ist ein Jahr wie im Flug vergangen. Nun bin ich ein Jahr älter (oh Gott!!!), um ein Jahr weiser (ja – hätte ich jedenfalls gerne) und erlebte ein Jahr während dem ich wieder neue Erfahrungen sammeln durfte.

Jetzt ist vielleicht auch ein guter Zeitpunkt, um das alte Jahr zu reflektieren und sich für das Neue vorzubereiten. Die reinen Ernährungs- und Trainingsartikel folgen dann wieder nach Neujahr – die Weihnachtszeit lassen wir schön besinnlich mit persönlicheren Einblicken ausklingen – kann ja auch mal sein.

Highlight 2016 – unser Fitnessblog

Wenn ich auf 2016 zurückschaue, dann ist sicher der Start unseres Blogs, das was mir am meisten in Erinnerung bleiben wird. Nichts hat mehr an Privatzeit konsumiert und forderte mich mehr dazuzulernen. Ich hätte mir Anfang des Jahres noch nicht gedacht, dass ich mit einer Spiegelreflexkamera rumlaufe, Bildbearbeitung lerne und gefühlt 100 Artikel schreibe.

Hier sehen Sie Andreas Heiss

Auch wenn ich mir schon einige Wochen Gedanken über eine Möglichkeit, mich über Fitness auszutauschen gemacht habe, war der Start im April dann doch relativ spontan. Und zum Glück war auch die Zusage von Anja sehr spontan, das Projekt mit mir zu stemmen. Ohne sie hätte ich den Blog auch nie starten können und wollen – Stichwort „gegenseitige Motivation“.

Privat und beruflich lief es gut, wenn auch unspektakulär – alles ohne großen Höhen oder Tiefen. Ein kleines Highlight war, dass ich bei einem „Manager-Förderungsprogramm“ den ersten Platz belegt habe.

Hier sehen Sie Andeas Heiss bei der Arbeit

uuuuuund SIEG!!!

Daher floss fast die gesamte übergebliebene Energie in den Blog und die körperliche Entwicklung. Und da kann ich wirklich nicht meckern – denn ich habe meine Fitnessziele sogar übertreffen können. Ich wollte mein Gewicht reduzieren und das ganze Jahr über in guter Form sein. Das ist mir auch gelungen bzw. klopfe ich mir ein klein wenig selber auf die Schulter.

Denn egal von welchem Monat ich mir Bilder anschaue (und davon hab ich durch den Blog jetzt wirklich sehr viele), ich war immer gut definiert und bin es auch immer noch. So wird es auch bleiben – ich will durchgehend in Form sein und nicht wie früher extreme Aufbau- und Diätphasen abwechseln.

Mit tollen Menschen arbeiten zu dürfen!

Was mir aber noch mehr gibt, ist wie sich Anja in die Fitnesswelt eingelebt hat und vor allem ihre grandiose Entwicklung seit Mai. Du musst bedenken, dass Anja wirklich erst seit Mai ernsthaft mit Gewichten trainiert. Vorher hat sie zwar ein Jahr mit leichten Gewichten gearbeitet, aber der wirkliche Muskelaufbau begann eben erst mit dem Start unseres Blogs. Ich bin selber immer wieder fasziniert über die raschen Fortschritte, welche sie mit reinem Home-Training und einer 1A-Disziplin gemacht hat.

Hier sehen Sie Anja Egger Muskeln

Anja mit mehr Muskeln

Hier sehen Sie Anja Egger Sixpack

…und Anja mit optimiertem Körperfettanteil

The best project you will ever work on is YOU

Und daher liebe ich diesen Blog so. Mit motivierten Leuten zusammenzuarbeiten, die die gleichen Werte teilen und versuchen gemeinsam gute Inhalte zu erschaffen, die anderen weiter helfen.

Danke für alles!

Ich möchte mich auch bei allen Lesern bedanken, die den Blog verfolgen. Ganz speziell bedanke ich mich bei jenen Menschen, die uns ihr Feedback geben. Uns motiviert es ungemein zu hören, dass wir etwas Positives beitragen können. Und einige Nachrichten waren so toll und teilweise persönlich verfasst, dass es mir den ganzen Tag verschönert hat.

DANKE!

Hier sehen Sie Andreas Heiss

…eines der ersten Bilder für unseren Blog 🙂

In diesem Sinne wird es auch 2017 weitergehen…

Meine persönliche Zielsetzung starte ich am 27.12. – wie es die Tradition verlangt – aber die meisten Projekte und Aktionen habe ich bereits im Hinterkopf. Prinzipiell möchte ich in allen Lebensbereichen aufs Gas treten und Vieles erreichen. Hauptsache ich bleibe in Bewegung und erfahre bzw. lerne neue Dinge.

Auf den Blog bezogen werden wir mit den ersten Videos experimentieren und wenn es klappt, dann hört ihr uns mal im feinsten Tiroler Dialekt 🙂

Im Januar/ Februar planen wir auch ein neues eBook zu veröffentlichen, welches sich darum dreht seine Sixpack-Form zu erreichen und diese auch zu halten.

Und um in das neue Fitnessjahr gleich richtig reinstarten zu können, folgt Anfang/ Mitte Januar ein zweiteiliger Artikel, der euch helfen soll für den Sommer richtig in Form zu kommen. Und da startet man nicht im April oder Mai, nein, da startet man am besten gleich!

Anja plant eine Serie von Artikeln zum Thema Home-Workouts, da hier sicher noch Erklärungspotential vorhanden ist. Im Studio hat man Geräte und Trainer, aber zu Hause muss man selber aufpassen bzw. öfter auch ein wenig kreativ arbeiten, um alle Muskeln effektiv trainieren zu können.

Neben den größeren und kleineren Projekten rund um unseren Blog, werden wir weiterhin versuchen die Qualität stetig zu verbessern. Seien es die Texte, das Layout, die Bilder oder unsere Pläne. Lieber machen wir weniger Artikel, dafür aber hochwertige, die dem Leser auch wirklich was bringen.

Tja – das war es schon mit dem kurzen Rückblick und der Vorschau auf 2017! Habt ihr auch schon eure Ziele für das neue Jahr festgelegt? Was sind eure Projekte und wie wollt ihr sie umsetzen?

Falls ihr euren Zielen den richtigen Drive geben wollt, könnt ihr es nach den SMART-Kriterien machen – den Artikel dazu findet ihr hier!

Wir wünschen euch noch ein tolles Weihnachtsfest und erholsame Tage bis Silvester! Und erholt euch wirklich, denn 2017 geben wir gemeinsam VOLLGAS!!!

Andi

Und das ist noch mein absoluter Lieblingssong 2016! Soviel Talent auf einem Haufen – WAHNSINN!!!

Pin It

4 Kommentare

  1. Halloli Andi und Anja!!!!!!!!!!!! Toller Blog,leichter Schreibstil,informativ usw -also kurz knapp und bündig-ihr seid toll!!!!!!!!!!!!!!!
    Ja Anja ihre verwandlung-sie hat ja schon ne Top Form gehabt und jetzt hat sie ein tolle definierte Form! was allerdings interessant wäre eine Transformation von einen adipösen/übergewichtigen Menschen!!!!!!!!! oder auch Transformation bei Menschen mit stoffwechselerkrankungen!
    P.s.“Play Andi” über 100 Seiten wäre auch net schlecht!

    glg Natalie

    • Hi Natalie!

      Vielen Dank für die netten Worte!
      Deine Ideen hab ich mir für 2017 notiert und werde schauen was wir umsetzen können.
      Wir werden uns bemühen – versprochen – nur ein wenig Geduld 🙂

      lg Andi

  2. Hey Andi hey Anja, unmittelbar bevor ich diesen Artikel gelesen habe, habe ich euer EBook gelesen und freue mich schon auf eurem nächsten Artikel. Es macht Spaß eure Artikel zu lesen welche für wirklich jeden verständlich beschrieben sind. Ich trainiere schon seit gut 16 Jahren bin mit meiner Form sehr
    zufrieden aber durch eure Artikel hat mich der Ehrgeiz noch mal gepackt, nächstes Jahr mit 39 Jahren noch mal ne Schüppe drauf legen zu wollen und gucken wo die Reise noch hin geht. Ich wünsche Euch frohe Festtage und einen guten Rutsch
    Liebe Grüße Stefan

    • Hallo Stefan!

      Super, dass dir der Blog gefällt! Das freut uns sehr!
      Dann hauen wir 2017 alle richtig rein! Anja und ich möchte auch noch einmal Vollgas geben! Passt auch gut, wir sind alle im ähnlichen Alter 🙂
      Schöne Weihnachten und erhole dich gut. Das neue Jahr wird dann anstrengend 🙂

      lg Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.