Waffeln aus Haferflocken, Magertopfen und Ei

Dieses Rezept fand ich wieder auf Angies Blog (hellopippa). Es ist nun das zweite Rezept, das ich von ihr ausprobiert habe und ich bin diesmal hin und weg. Diese Waffeln sind extrem fluffig und sooooo lecker! Ich habe sie gleich an zwei Tagen hintereinander gemacht, weil sie so gut waren. Also auf jeden Fall nachmachen. 🙂 – Ein weiteres Rezept für Waffeln, jedoch aus Dinkelmehl und Banane, findet ihr übrigens hier. Ihr könnt bei den Rezepten natürlich auch eine ganz normale Vollmilch verwenden, aber ich mag die Kokosmilch ganz gerne, da sie wenig Fett enthält.

Zutaten Waffeln aus Haferflocken, Magertopfen und Ei
ergibt 2 Waffeln:

1 Stk    Ei
40 g     Haferflocken zartschmelzend
85 g     Magertopfen
70 ml   Kokosmilch Alpro
4 ml     Kokosöl für das Waffeleisen
            Staubzucker, sonstige Süße, Erdbeer Dessert Sauce
            ev. frische Früchte nach Geschmack

Zubereitung:

Die Schmelzflocken mit dem Ei, Magertopfen und Milch verrühren, bis der Teig eine ziemlich dickflüssige Konsistenz hat.                    
Bei Bedarf schon Süße hinzu mischen.                    
Das Waffeleisen aufheizen und mit etwas Kokosöl auspinseln.                    
Ca. 3 – 4 Esslöffel von dem Teig in die Mitte des Waffeleisens geben und Deckel schließen.
Auf Stufe 3 wird jede Waffel dann ca. 6–8 Minuten gebacken. Bei 6 Minuten sind sie außen und innen fluffig und bei 8 Minuten außen schön knusprig und innen auch noch fluffig. Das ist dann Geschmacksache und solltet ihr einfach ausprobieren, was euch besser schmeckt.
Danach mit Staubzucker bestäuben und die Erdbeer Dessert Sauce darüber gießen. Natürlich kann man die Waffeln auch mit anderen Zutaten belegen. Ich habe auch beispielsweise aus dem übrig gebliebenen Topfen eine Creme zubereitet.                 
Warm servieren und genießen.  

Nährwertangaben (Berechnungsbeispiel):

InGreatShape Waffeln aus Haferflocken und Ei Nährwertangabe 

Rezept Download: Waffeln aus Haferflocken und Ei

Mahlzeit!

Anja

Wenn du eines unserer Rezepte nachkochst,
ver­linke uns doch bitte und benütze den Hash­tag:
@ingreatshapefitness #ingreat­shap­e­fit­ness

Hier sehen Sie InGreatShape-Andi-und-Anja       

 

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.