Karottenspaghetti mit Thunfisch-Tomaten-Sauce

Karottenspaghetti mit Thunfisch-Tomaten-Sauce

Schon seit langer Zeit wollte ich mir einen Spiralschneider für Gemüse zulegen, doch ich konnte mich nicht entscheiden, welcher denn nun der richtige für mich ist. Doch dann bekam ich eine Empfehlung und habe den Spiralschneider Spirelli 2.0 von Gefu gekauft und ich bin voll und ganz zufrieden damit. Ich habe bis jetzt Zucchini und Karotten verarbeitet und hatte keinerlei Probleme damit. Die Spaghetti gelingen richtig gut und sind eine tolle Alternative zu normalen Nudeln. Die Karottennudeln haben etwas mehr Kalorien als die Zucchini. Mir persönlich schmecken sie aber auch besser. Wer allerdings weniger Kohlenhydrate und Kalorien im Speiseplan haben möchte, kann das Rezept für die Zucchinispaghetti hier finden.

Zutaten Karottenspaghetti mit Thunfisch-Tomaten-Sauce:

750 g     Karotten
500 g    passierte Tomaten (aus der Dose)
30 g      Tomatenmark
150 g     Thunfisch
1 Stk      Zwiebel
              Olivenöl, Salz, Pfeffer, italienische Kräuter
              Parmesan

Zubereitung:

Mit dem Spiralschneider Nudeln aus den Karotten machen.                    
Das Sugo kochen. Dazu die Zwiebel klein hacken und anrösten. Die Karottenreste aus dem Spiralschneider klein schneiden und auch dazu geben.                    
Den Thunfisch im eigenen Saft dazu geben und kurz anbraten.                    
Tomatenmark, Salz, Pfeffer und italienische Kräuter hinzufügen, mit den passierten Tomaten ablöschen und auf kleiner Flamme köcheln lassen.                    
In einer Pfanne etwas Wasser erhitzen und die Karotten dazu geben und ca 10 Minuten dünsten bis sie al dente sind.                    
Die Karottenspaghetti mit dem Sugo auf einem Teller anrichten und mit Parmesan bestreuen und servieren. 

Nährwertangaben (Berechnungsbeispiel):

Karottenspaghetti mit Thunfisch-Tomaten-Sauce

Rezept Download: Karottenspaghetti mit Thunfisch-Tomaten-Sauce

Mahlzeit!

Anja

Wenn du eines unserer Rezepte nachkochst,
ver­linke uns doch bitte und benütze den Hash­tag:
@ingreatshapefitness #ingreat­shap­e­fit­ness

Hier sehen Sie Team InGreatShape

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.